Kunst und (BIG) Krankenkasse

..
6

Originalitätsindex

Der Originalitätsindex gibt an, wieviele Quellen den Inhalt dieses Artikels zu seinem Erstellungszeitpunkt enthielten.

Artikelnr.: 2733195464
Angeboten am: 23.05.2012
Umfang: 163 Wörter, 995 Zeichen, 1 Bild
  • Die bildenden Künstler der Dortmunder Gruppen im BIG-Gebäude Foto: Dömges
„Wir sind sehr erfreut über die gute Zusammenarbeit mit der BIG“, so Günter Rückert, Sprecher der Dortmunder Künstlerverbände und selbst Maler. „Ohne diese Kooperation wären größere Ausstellungen auch auf internationaler Ebene für uns fast unmöglich geworden.“ Auch die Krankenkasse selbst zeigt sich begeistert über soviel Kunst. Der Vorstand: „Unsere Mitarbeiter brauchen auch ein bisschen Abwechslung in ihrem oft recht tristen Büroalltag.“ Damit wären die Fronten geklärt. Die BIG kann sich übrigens auch vorstellen, ab September, der Eröffnung der kostenfreien BIG-Gallery, Behindertengruppen oder schwer Erkrankte zu ihren Kunstwerken zu führen. Zustande gekommen ist die fruchtbare Zusammenarbeit zwischen Kunst und Krankenkasse durch eine Idee von Kulturmacher Horst Hanke-Lindemann, der sich die Räumlichkeiten am Dortmunder U einmal zeigen ließ. Hanke-Lindemann: „Als ich die riesigen Flächen sah, dachte ich – das ist doch was für unsere Künstler.“ Und so stellen die hauptberuflichen Maler und Bildhauer ihre Werke dort bald aus – ab September 2012 in der Rheinischen Straße 1, großes BIG-Gebäude. Der „BIG Deal“ ist vollzogen.

www.big-direkt.de
Hilfetexte für die in dieser Seite verwendeten Infoknöpfe
Artikel Leseprobe

Die Leseprobe vermittelt Ihnen einen ersten Eindruck. Wollen Sie den kompletten Text lesen, fordern Sie eine Vollansicht an. Diese muss vom Autor frei gegeben werden.

Klicken Sie „Artikel kaufen“, wenn Sie die Lizenzbedingungen akzeptieren.

Klicken Sie „Artikel verhandeln“, wenn Sie die Lizenz ändern möchten. Sobald der Verkäufer Ihren Vorschlag akzeptiert oder Sie einen Gegenvorschlag von ihm annehmen, ist ein Vertrag abgeschlossen. Beide Seiten erhalten den kompletten Vertrag als E-Mail zugeschickt.

Falls der Verkäufer den Artikel zum „Sofortkauf“ anbietet, können Sie ihn ohne weiteren Zwischenschritt direkt erwerben. In allen anderen Fällen muss der Verkäufer dem Verkauf zustimmen. Sie erhalten stets einen Link, unter dem Sie den gekauften Artikel herunterladen können.